Fällt das Golf Training bei Dir im Winter ebenfalls etwas gering aus? Du möchtest aber mithilfe von Übungen oder einem Trainingsplan Dein Ziel Handicap in 2019 erreichen?

Falls ja, dann ist dieser Beitrag genau das richtige für Dich! Du solltest Dein Golf Wintertraining nicht ausfallen lassen, da Du sonst in der neuen Saison wieder fast wie von vorne anfängst. Glaub mir, ich weiß von was ich spreche. Ich habe genau wie Du wahrscheinlich auch, nie besonders viel Wert auf das Wintertraining gelegt, stattdessen habe ich lieber Zeit auf der Couch verbracht. Leider wurde mir immer erst am Anfang der Saison klar, wie „unvorteilhaft“ es eigentlich ist, im Winter nicht zu trainieren.

Am Anfang der neuen Saison habe ich mindestens 2-3 Wochen benötigt, damit ich wieder einigermaßen in meinen Golfschwung zurückgefunden habe. Damit Dir diese Phase erspart bleibt, möchte ich Dir heute 6 Golf Übungen mit auf den Weg geben, damit Du Dein Wintertraining effektiv gestalten kannst. Ich werde Dich über den Winter begleiten und Dir Deinen eigenen Trainingsplan erstellen. Wie Du diesen erhältst, erfährst Du am Ende dieses Beitrages.

 Bevor Du jetzt loslegst diese Übungen zu notieren und durchzulesen, versprich mir bitte, dass Du diese Übungen mindestens einmal die Woche übst! Du hast doch bestimmt ein Handicap Ziel im Jahr 2019, oder? Wie möchtest Du dieses erreichen, wenn Du die wichtigste Phase Deines Golf Trainings entfallen lässt? Die Winterzeit, bzw. das Wintertraining ist für Dein Golfspiel von hoher Bedeutung. Hier bereitest Du Dich auf die kommende Saison vor und verbesserst Dein gesamtes Spiel. Deswegen ist es wichtig, dass Du regelmäßig trainierst. Damit Du dies auch wirklich tust, habe ich Dir 6 Übungen vorbereitet. Viel Spaß beim Trainieren! 

 

1 Golf Übung:

Hier nimmst Du Dir Deinen Putter und 5-10 Bälle zur Hand. Suche Dir in Deinem Haus einen Fleck, der mit einem flachen Teppich ausgestückt ist. Nun suchst Du Dir einen Gegenstand (je kleiner desto schwerer), der Dein Loch ersetzt. Putte je nach Möglichkeit von 2-5 Meter Entfernung. Jetzt kannst Du an Deiner Technik, Deinem Griff, Deinem Stand etc. feilen. Hier ist es jedoch sinnvoller, dass Du vermehrt Wert auf Deine Technik legst. Dafür ist der Winter da. Am besten Du baust das Putten in Deinem Golf Training ca. 1-3-mal pro Woche ein.

 Vergiss nie den Spruch: „Drive for the show, putt for the Money “.

Falls Du lieber eine Übung für Deine Genauigkeit erhalten möchtest, ist diese perfekt.

Nimm 8 Bälle und einen Gegenstand, der ca. so groß wie ein bis drei Tees ist. Lege jeweils zwei Bälle in den Entfernungen 2, 3, 4 und 5 Meter zu Deinem Loch auf den Boden. Je nach Schwierigkeit, kannst Du mit der Größe des Lochs variieren. Putte nun von allen Entfernungen auf das Loch. Versuche mit allen Bällen den Gegenstand zu treffen. Putte diese Übung 2-3 mal durch und notiere Dir die Entfernung (en), die am schwierigsten waren. Wiederhole diese an einem anderen Trainingstag.

Putt Bild Zuhause

Achtung! Ich schenke Dir über 20 Übungen!

Ich möchte Dir noch mehr Übungen schenken! Du wirst in 5 Wochen über 20 Übungen erhalten und musst dafür keinen Cent zahlen. Ich möchte, dass Du Dein Wintertraining effektiv gestaltest und Dein Handicap Ziel in 2019 erreichst. Sichere Dir deswegen einen der begrenzten kostenlosen Plätze!

2 Golf Übung:

Du hast bestimmt schon einmal von „Tai Chi“ Golf gehört oder? Falls nicht, möchte ich Dir kurz erklären, was dies bedeutet. Tai Chi kommt aus dem Asiatischen und bedeutet, dass Du Deinen Golfschwung in Zeitlupe ausführst. Der Bewegungsablauf ist um ein vielfaches langsamer als sonst.

Dadurch lernst Du Deinen Schwung besser kennen und kannst Änderungen schneller aufnehmen. Außerdem festigst Du Deinen Schwung. Für eine ausführliche Beschreibung, kannst Du bei meinem Freund Christopher vorbeischauen und Dir nochmal im Detail durchlesen, was „Tai Chi“ Golf genau ist. Klicke dafür einfach hier! LINK

Kommen wir also zur Golf Übung zurück. Vor jedem Golf Training nimmst Du Dir 5-10 Minuten Zeit und gehst Deinen Schwung ganz langsam durch. Danach schlägst Du Bälle. Zudem kannst Du die 30/60/90 Regel anwenden. Hier führst Du Deinen Schwung in 30% Tempo, dann 60% und zum Schluss 90% Tempo aus. Wenn Du einen neuen Schwunggedanken hast, starte mit 30% Schwungtempo und gehe erst zu 60% über, wenn Dein neuer Gedanke gefestigt ist. 90% Tempo solltest Du erst ganz am Ende erreichen.

 

3 Golf Übung:

 

Für Golfer die sich nicht aus dem Haus bewegen wollen, wird dieser Golf Trainingstipp perfekt sein. Suche Dir einen Spiegel und etwas Platz. Stelle Dich seitlich vor den Spiegel und trainiere Dein Setup. Klingt simple? Ist es auch! Unterschätze jedoch nicht, was diese Übung bewirkt. Über die Saison vernachlässigt man seine Ausgangsposition und es schleichen sich kleine Fehler ein. Wenn sich schon in der Ausgangsposition Fehler einschleichen, wirst Du Dir sehr schwer tun Dein Ziel zu erreichen.  Versuche also vor dem Spiegel Dein Setup zu festigen. Worauf Du achten solltest:

Stelle Dich aufrecht und Hüftbreit auf den Boden und gehe leicht in die Knie

Nun beugst Du nur Deinen Oberkörper etwas nach vorne

Das Gewicht sollte in der Mitte Deiner Füße sein

Lasse Deine Arme locker herunter hängen oder lege sie überkreuzt auf Deine Brust (rechte Hand linke Brust, linke Hand rechte Brust)

 

Jetzt kannst Du Deinen Golfschwung in Zeitlupe durchführen:

Nimm das Setup ein (wie oben genannt)

Drehe Dich wie in Deinem Rückschwung nach hinten (als würdest Du schlagen)

Gebe Dir das Gefühl, Deine linke Schulter zu Deinem rechten Knie zu drehen

Bevor Du durschwingst, bleibst Du kurz in dieser Position und überprüfst Deine Haltung

Achte hier darauf, dass Dein rechtes Bein nicht gestreckt ist

Im Rückschwung baust Du Spannung mit der linken Innenseite des rechten Fußes auf (drücke diese gegen den Boden)

Jetzt Schwingst Du durch

Im Finish befindet sich die rechte Schulter über dem linken Knie

Auch das Finish hältst Du kurz und überprüfst Deine Haltung

Wiederhole dies so oft, bis Du den Ablauf gefestigt hast

Danach kannst Du immer schneller werden und die Übung flüssiger ausführen

Du möchtest noch mehr Übungen und Deinen eigenen Trainingsplan erhalten? Dafür habe ich Dir einen kostenlosen Plan mit über 20 Übungen erstellt. Hier wirst Du in 5 Wochen über 20 Übungen zugeschickt bekommen. Komplett gratis! Wie ich Dir schon am Anfang erklärt habe, ist das Wintertraining sehr wichtig und kein Golfer sollte dieses zu kurz kommen lassen. Sichere Dir deswegen einen kostenlosen Platz und erreiche Dein Traumhandicap in 2019!

 Das war der erste Teil meiner sechs Golf Trainingstipps, um Dich im Winter fit zu halten und um Dein Golf Winter Training effektiv zu gestalten. Die restlichen drei Golf Trainingstipps findest Du in meinem nächsten Beitrag. Dieser wird in ein paar Wochen erscheinen. Klicke dazu einfach hier (klicken!). Um zusätzliche Übungen zu erhalten, sichere Dir einen Platz in meinem kotenlosen 5-wöchigen Plan (hier klicken!).

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Trainieren und schaue regelmäßig hier vorbei, um Dein Handicap stetig zu verbessern. Unser Motto lautet nämlich: „Trainiere effektiv und mit System!“.

Achtung! Ich schenke Dir über 20 Übungen!

Ich möchte Dir noch mehr Übungen schenken! Du wirst in 5 Wochen über 20 Übungen erhalten und musst dafür keinen Cent zahlen. Ich möchte, dass Du Dein Wintertraining effektiv gestaltest und Dein Handicap Ziel in 2019 erreichst. Sichere Dir deswegen einen der begrenzten kostenlosen Plätze!


Schreibe einen Kommentar